Treppen

Verspielt und lebendig in allen Größen, Formen und Materialien schwingt sie sich elegant und platzsparend nach oben. Nebenbei sind Wendeltreppen außerdem ein optisches Highlight und im Gegensatz zu anderen Treppen nicht an eine Wand gebunden!

Die Stufen werden seitlich durch die sogenannten "Wangen" getragen. Durch unterschiedliche Arten von Wangen sind die Gestaltungsmöglichkeiten breit gefächert. Alt bewährt, klassisch und elegant führt Sie sicher und mit klaren Strukturen eine Etage höher. Zeitlose Eleganz ist Ihnen mit der Wangentreppe sicher.

Diese Treppenart besticht durch modernes, schlichtes Design und setzt einen wunderbaren Akzent in Ihrem Wohnraum. Die Tragstruktur ist dabei versteckt: Wie der Name schon sagt, kragt die Treppe aus der Wand und benötigt keine zusätzliche Konstruktion auf der anderen Seite. Sie kann in den verschiedensten Materialien und Formen ausgeführt werden und ist durch ihre schwebende Optik ein echter Hingucker!

Durch die Tragstruktur aus Beton sind vielfältige Formen möglich – trittsicher und robust verbindet sie zwei Stockwerke massiv und zuverlässig. Diese Methode ist im Treppenbau altbewährt.

Modern und elegant präsentiert sich die Bolzentreppe – die Bauweise besticht durch eine fast nicht sichtbare, aber doch massive Befestigung mit Bolzen in der Wand und so schwebt diese Treppenart optisch, aber dennoch sicher nach oben.

Wie der Name bereits verrät, übernimmt hier der Handlauf die tragende Rolle! Diese Treppenart wirkt sehr leicht, da es keiner massiven Tragstruktur bedarf - lediglich der Handlauf muss ein bisschen größer dimensionert werden, als üblich. Kurz gesagt: ein sehr spannendes Modell!

Der Handlauf erfüllt bei dieser Treppenart rein den optischen Aufputz – ohne Wange und mit einer nur kleinen bolzenartigen Befestigung kann sie dem Betrachter schon mal ein Rätsel aufgeben ... aber genau das macht diese Treppe auch so einzigartig!

Die Stufen dieser sehr ursprünglichen Variante einer Treppe sind auf einem vertikalen Balken aus Holz oder Metall aufgesattelt – dieser trägt die Last der Stufen ohne das die Treppe am Handlauf oder von einer Wange getragen werden muss.

Die Faltwerktreppe erfreut den Betrachter mit ihrer bildhaften Optik und ist durch ihren Aufbau ein echter Blickfang! Wie eine Ziehharmonika faltet sie sich von einem Stockwerk in das nächste. Sie findet gerne Verwendung in modernen Umgebungen, wo sie zum Stilelement wird. Wie bei der Kragarmtreppe ist die Tragstruktur gut versteckt in der schönen Ummantelung.

Die Raumspartreppe sieht ähnlich wie eine Leiter aus, überzeugt aber im Gegensatz zu dieser durch besseren Gehkomfort. Sie kommt oft und gerne zum Einsatz wenn selbst platzsparende Treppenlösungen wie Wendeltreppen aufgrund von mangelndem Raum nicht in Frage kommen. Ein gut überlegtes Wunderwerk!

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt! Die Rohbautreppe begleitet Sie bereits während dem Hausbau sicher nach oben und kann später (je nach Ausführung) vom reinen Gebrauchsobjekt zum echten Schmuckstück umgewandelt werden.

Realisieren Sie mit uns Ihren Wohntraum!

Kontakt

Schreiben Sie uns!




Pfeil - zum Anfang springen